Leistungsspektrum

Histologische Untersuchung und Zytologie

Schwerpunkt unserer Arbeit ist die histologische Diagnostik an Biopsien und die stadiengerechte pathologisch-anatomische Aufarbeitung von Operationspräparaten aus allen operativen Fächern gemäß UICC. Ergänzend bieten wir Schnellschnittdiagnostik und die Begutachtung von zytologischen Ausstrichpräparaten und Punktatflüssigkeiten an. Schnellschnittuntersuchungen werden täglich im Krankenhaus Traunstein sowie nach Absprache auch in auswärtigen Krankenhäusern durchgeführt.

Immunhistologie und Immunzytologie

Bei Bedarf werden Sonderverfahren wie die Immunhistochemie oder Chromogene in situ Hybrydisierung (CISH) angewandt. Moderneste Untersuchungsmethoden und regelmäßige Weiterbildung der Ärzte und Mitarbeiter gewährleisten eine hohe Befundqualität.
Unser immunhistochemische Labor ist mit modernsten Geräten ausgestattet. Zur Abklärung der vielfältigen Fragestellungen haben wir zahlreiche mono- und polyklonale Antikörper vorrätig.

Molekularpathologie

Für eine moderne Onkologie ist die Untersuchung von Tumorgewebe hinsichtlich somatischer Alterationen (auf DNS und RNS Ebene) mittlerweile unerlässlich. Auch findet die Liquid Biopsy (Flüssigbiopsie) mittlerweile Anwendung in der Routinediagnostik. Wir führen molekularpathologische Untersuchungen am Gewebe und in der Liquid Biopsy (z. B. ESR1) zur Therapieplanung durch (z. B. als Companion-Diagnostik beim Einsatz von Medikamenten deren Zulassungstext den Nachweis spezieller molekularer Veränderungen fordert).

Obduktionen

Obduktionen werden regelmäßig in Traunstein, Trostberg und auch an auswärtigen Krankenhäusern durchgeführt. Eine hohe Obduktionsfrequenz stellt die kostengünstigste und zugleich effizienteste Methode der Qualitätskontrolle und -sicherung dar. Gleichzeitig dient sie der Aus- und Weiterbildung der Ärzte und der Überprüfung von diagnostischen und therapeutischen Methoden.